Facebook
Twitter
Newsfeed

Guter Rat vom Anwalt.

Exklusiv für PLUS-Mitglieder: Unsere
Anwälte beraten Sie sofort am Telefon.
  PLUS-Mitglied werden  

Leitfaden | Abrechnen

Übersicht

Die Nebenkostenabrechnung


nebenkosten-abrechnung

Nicht umsonst bezeichnet man wegen ihrer Höhe die Nebenkosten als "zweite Miete" – dennoch ist die Aussage inhaltlich falsch: Sie haben von den Nebenkosten keinen Vorteil – im Gegenteil, wenn die Abrechnung ergibt, dass Sie noch Geld zu bekommen haben, haben Sie dem Mieter ein zinsloses Darlehen gewährt. Dass es bei der Abrechnung häufig zu Problemen kommt, ist nachvollziehbar: Natürlich will der Mieter so wenig wie möglich zahlen – aber ebenso natürlich ist es, dass Sie Ihr verauslagtes Geld zurück haben wollen.

Weiterlesen ...

Die Heizkostenabrechnung


heizkostenabrechnung

Heizkosten sind ein heikles Thema. Auf der einen Seite steht das vom Gesetzgeber vorgegebene, recht komplizierte Verfahren. Auf der anderen Seite die Mieter, die immer der Meinung sind, dass Sie Öl oder Gas zu teuer einkaufen. Das sind Ihre Rechte und Pflichten.

Weiterlesen ...

Besonderheiten bei Eigentumswohnungen


besonderheiten-eigentumswohnungen

Im Rahmen der Vermietung von Eigentumswohnungen gibt es einige Besonderheiten bei der Erstellung der Betriebskostenabrechnung zu beachten. Es dürfen nicht alle Kosten, die vom Hausverwalter in der Hausgeldabrechnung gegenüber dem Eigentümer abgerechnet werden, auch direkt auf den Mieter umgelegt werden. Aber auch sonst gibt es einiges zu beachten, was wir Ihnen in diesem Beitrag näher bringen wollen.

Weiterlesen ...

Die Anlage V 2016 für Vermieter


anlage-v-2016-fuer-vermieter

Wer seine Steuererklärung für das Jahr 2016 abgeben will, muss jetzt auch die Anlage V für seine Erträge aus Vermietung und Verpachtung ausfüllen. Am einfachsten ist es natürlich, wenn Sie Ihre Immobilienverwaltung z. B. mit einer WISO-Software wie dem WISO Hausverwalter oder WISO Vermieter erledigen. Wenn Sie die Steuer-Formulare von Hand ausfüllen wollen, haben Sie einiges zu erledigen, wie die folgende Übersicht zeigt.

Weiterlesen ...

Wie Sie die Miete erhöhen


miete-erhoehen

Es gibt nur wenige Bereiche, in denen so widersprüchliche Interessen aufeinander treffen wie bei der Mieterhöhung. Sie haben Anspruch auf eine vernünftige Rendite Ihres Kapitals. Andererseits ist der Mieter natürlich daran interessiert, so günstig wie möglich zu wohnen. Vor diesem Hintergrund verwundert es nicht, dass viele Mieterhöhungsverfahren vor dem Gericht enden. Da der Gesetzgeber hier einige Regularien – zugunsten des Mieters – festgelegt hat, kommt es dort leider immer wieder vor, dass der Vermieter das Nachsehen hat.

Weiterlesen ...

Wirtschaftlichkeitsgebot - was ist das?


wirtschaftlichkeitsgebot-was-ist-das

Gerade in Zeiten ständig steigender Energiepreise wird immer häufiger vom Wirtschaftlichkeitsgebot des Vermieters gesprochen. Für den Mieter ist das ganz einfach: Sie sind verpflichtet, das günstigste Angebot für ihn zu nutzen. Doch hier irrt der Mieter. Nur weil Sie nicht die preiswerteste Offerte genutzt haben, heißt das noch lange nicht, dass Sie gegen das Wirtschaftlichkeitsverbot verstoßen haben.

Weiterlesen ...