Facebook
Twitter
Newsfeed

Leitfaden | Abrechnen

Übersicht

Die Nebenkostenabrechnung


nebenkosten-abrechnung

Nicht umsonst bezeichnet man wegen ihrer Höhe die Nebenkosten als "zweite Miete" – dennoch ist die Aussage inhaltlich falsch: Sie haben von den Nebenkosten keinen Vorteil – im Gegenteil, wenn die Abrechnung ergibt, dass Sie noch Geld zu bekommen haben, haben Sie dem Mieter ein zinsloses Darlehen gewährt. Dass es bei der Abrechnung häufig zu Problemen kommt, ist nachvollziehbar: Natürlich will der Mieter so wenig wie möglich zahlen – aber ebenso natürlich ist es, dass Sie Ihr verauslagtes Geld zurück haben wollen.

Weiterlesen ...

Die Heizkostenabrechnung


heizkostenabrechnung

Heizkosten sind ein heikles Thema. Auf der einen Seite steht das vom Gesetzgeber vorgegebene, recht komplizierte Verfahren. Auf der anderen Seite die Mieter, die immer der Meinung sind, dass Sie Öl oder Gas zu teuer einkaufen. Das sind Ihre Rechte und Pflichten.

Weiterlesen ...

Besonderheiten bei Eigentumswohnungen


besonderheiten-eigentumswohnungen

Im Rahmen der Vermietung von Eigentumswohnungen gibt es einige Besonderheiten bei der Erstellung der Betriebskostenabrechnung zu beachten. Es dürfen nicht alle Kosten, die vom Hausverwalter in der Hausgeldabrechnung gegenüber dem Eigentümer abgerechnet werden, auch direkt auf den Mieter umgelegt werden. Aber auch sonst gibt es einiges zu beachten, was wir Ihnen in diesem Beitrag näher bringen wollen.

Weiterlesen ...

Die Anlage V für Vermieter


anlage-v-fuer-vermieter

Sie erzielen durch Miete oder Pacht zusätzliche Einnahmen? Das will der Fiskus ganz genau wissen. Deshalb müssen Sie für diese Immobilieneinnahmen bei Ihrer Einkommensteuererklärung zusätzlich die Anlage V ausfüllen und einreichen. Damit man nicht zu viel Steuern bezahlt, sollte man diese Anlage besonders gewissenhaft ausfüllen. Es lohnt sich aber in jedem Fall für seine Steuererklärung – und damit auch für die Anlage V – ein PC-Programm einzusetzen (das man übrigens dann auch von der Steuer absetzen kann). Wir empfehlen hier das dienstälteste Programm auf dem Markt, das WISO-Sparbuch.

Weiterlesen ...

Wirtschaftlichkeitsgebot - was ist das?


wirtschaftlichkeitsgebot-was-ist-das

Gerade in Zeiten ständig steigender Energiepreise wird immer häufiger vom Wirtschaftlichkeitsgebot des Vermieters gesprochen. Für den Mieter ist das ganz einfach: Sie sind verpflichtet, das günstigste Angebot für ihn zu nutzen. Doch hier irrt der Mieter. Nur weil Sie nicht die preiswerteste Offerte genutzt haben, heißt das noch lange nicht, dass Sie gegen das Wirtschaftlichkeitsverbot verstoßen haben.

Weiterlesen ...