Facebook
Twitter
Newsfeed

Guter Rat vom Anwalt.

Exklusiv für PLUS-Mitglieder: Unsere
Anwälte beraten Sie sofort am Telefon.
PLUS-Mitglied werden

Forum

Forum > „Finanzieren” > Haus als Werbefläche

Beitrag: Haus als Werbefläche



Dienstag, 27. November 2018, 14:04 Uhr

Haus als Werbefläche

Hallo Zusammen,

würdet ihr euer Haus als Werbefläche zur Verfügung stellen? Wenn ja, ab welcher Bezahlung? Ich glaube ich würde es schon tun, nur meine Frau ist tendenziell dagegen...




Mittwoch, 28. November 2018, 10:01 Uhr

Moin, moin,


nun ja, schwierige Frage. Ich glaube, es kommt ja auch dran an, für was man wirbt und was für eine Werbung das ist. Ich weiß, das ist jetzt keine originelle Antwort, aber wenn man es genau betrachtet, habe ich keine andere Wahl, als diese zu geben.

Ich kenne Leute, die sich so ihr Auto finanzieren, dass da zB Cola oder das große M für diesen Energydrink drauf steht. So finanzieren sie sich das Auto denke ich. Das ist eine legitime Möglichkeit, aber will man Aushängeschild für diese dubiosen Geschäftsmenschen sein? Ich denke, ich möchte das eigentlich nicht!

Bei einem Baugerüst ist es etwas anderes, da hängen oft diese Werbeplakate dran. Es gibt solche Rahmensysteme dafür. Weißt du, was ich meine: https://www.my-banner.de ? Das wäre etwas anderes, da auf Zeit.

Lange rede, kurze Antwort: Ab 4.000 Euro/Jahr.



Der Beitrag von kukedipix (Samstag, 1. Dezember 2018, 10:21) wurde von Benutzer Administrator
(nicht registriert) gelöscht : Spam(Donnerstag, 1. Januar 1970, 01:00)

Dienstag, 12. Februar 2019, 12:16 Uhr

Wenn es gut bezahlt ist dann ja :D