Facebook
Twitter
Newsfeed

Guter Rat vom Anwalt.

Exklusiv für PLUS-Mitglieder: Unsere
Anwälte beraten Sie sofort am Telefon.
PLUS-Mitglied werden

Forum

Forum > „Abrechnen” > Heizkosten und Warmwasser in den Nebenkosten

Beitrag: Heizkosten und Warmwasser in den Nebenkosten



Donnerstag, 14. März 2019, 19:37 Uhr

Heizkosten und Warmwasser in den Nebenkosten

Hallo ich bin neu hier und hoffe das meine Fragen hier auch richtig sind.

Erst mal zu mit ich bin Andreas und habe ein Haus mit 54 Mietern geerbt. Um dieses Erbe weiter zu führen habe ich mir Testweise den Wiso Vermieter zugelegt, Bewertungen sahen alle Top aus. Mir erschließen sich nur einige Dinge in diesem Programm nicht.

1. Ich habe alle Wohnungen eingerichtet.

2. Ich habe das Programm mit allem gefüttert was es benötigt.

Nun meine 2 Punkte.

Punkt 1

Die Heizungen in jede Wohnung wird mit Wärmezählern gemessen. Dies kann ich dem Programm auch sagen nur woher nimmt er sich dann den Heizpreis?

Beispiel

Wenn ich jetzt 50 Liter Heizöl pro Tag benötige und auf die Wohnung die Wärme verteilt wird habe ich nun ca. 30 Euro verbraucht.

Wenn ich aber mit einer neuen Heizung nur noch 25 Liter Heizöl am Tag benötige habe ich ja ca. 15 Euro verbraucht.

Die verteilte Wärmemenge ist aber ja immer die gleiche. Da frage ich mich wie das Programm das errechnet. Nirgends ist geschrieben das die Heizölrechnung mit einbezogen wird.

Punkt 2

Es gibt 8 Wasseruhren, 4 für Kaltwasser und 4 für Warmwasser. Ich kann Wasseruhren anlegen und auf einen Summenzähler schreiben lassen. Aber für das Warmwasser benötige ich auch Heizöl. Wo holt der das nun her? Für mich sieht es so aus als wenn Kalt und Warmwasser addiert werden und das war es anhand Wasserrechnung verteilt das Programm die Kosten, aber das Warmwasser ist für mich ja teurer.

Ich hoffe das sich hier jemand befindet der dieses Programm kennt und helfen kann.

MFG Andy